(0588) 31, 47 - 54

Code: 
0588

Und Mose nahm von dieser Hälfte der Israeliten je eins von fünfzig, sowohl vom Vieh als von den Menschen, und gab's den Leviten, die den Dienst versahen an der Wohnung des Herrn, wie der Herr es Mose geboten hatte. Und es traten an Mose heran die Anführer der Tausendschaften des Kriegsvolks, nämlich die Hauptleute über tausend und über hundert, und sprachen zu ihm: Wir, deine Knechte, haben die Summe der Kriegsleute aufgenommen, die unter unserm Befehl standen, und es fehlt nicht einer. Darum bringen wir dem Herrn als Gabe, was jeder gefunden hat an goldenem Gerät, Ketten, Armgeschmeide, Ringen, Ohrringen und Spangen, um für uns Sühne zu schaffen vor dem Herrn. Und Mose samt dem Priester Eleasar nahm von ihnen das Gold, allerlei Geschmeide. Und alles Gold, das die Hauptleute über tausend und über hundert als Opfergabe für den Herrn darbrachten, wog 16750 Lot. Aber von den Kriegsleuten hatte jeder nur für sich selber Beute gemacht. Und Mose und der Priester Eleasar nahmen das Gold von den Hauptleuten über tausend und über hundert und brachten es in die Stiftshütte, damit es dazu diene, dass der Herr gnädig der Israeliten gedenke.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website