(1107) 22, 8 - 16

Code: 
1107

Die Erde bebte und wankte,
die Grundfesten des Himmels bewegten sich und bebten, da er zornig war. Rauch stieg auf von seiner Nase
und verzehrend Feuer aus seinem Munde, Flammen sprühten von ihm aus. Er neigte den Himmel und fuhr herab,
und Dunkel war unter seinen Füßen. Und er fuhr auf dem Cherub und flog daher,
und er schwebte auf den Fittichen des Windes. Er machte Finsternis ringsum zu seinem Zelt
und schwarze, dicke Wolken. Aus dem Glanz vor ihm brach hervor
flammendes Feuer. Der Herr donnerte vom Himmel,
und der Höchste ließ seine Stimme erschallen. Er schoss seine Pfeile und streute sie aus,
er sandte Blitze und jagte sie dahin. Da sah man das Bett des Meeres,
und des Erdbodens Grund ward aufgedeckt
bei dem Schelten des Herrn,
vor dem Odem und Schnauben seines Zornes.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website