(1335) 2, 42 - 55

Code: 
1335

Die Söhne Kalebs, des Bruders Jerachmeels, sind: Mescha, sein Erstgeborener, der Vater Sifs, und die Söhne Mareschas, des Vaters Hebrons. Die Söhne Hebrons aber sind: Korach, Tappuach, Rekem und Schema. Schema aber zeugte Raham, den Vater Jorkoams. Rekem zeugte Schammai. Der Sohn Schammais aber hieß Maon und Maon war der Vater Bet-Zurs. Efa aber, die Nebenfrau Kalebs, gebar Haran, Moza und Gases. Haran aber zeugte Gases. Die Söhne Jahdais aber sind: Regem, Jotam, Geschan, Pelet, Efa und Schaaf. Maacha aber, die Nebenfrau Kalebs, gebar Scheber und Tirhana und gebar auch Schaaf, den Vater Madmannas, und Schewa, den Vater Machbenas und den Vater Gibeas. Aber Achsa war Kalebs Tochter. Dies waren die Söhne Kalebs.
Die Söhne Hurs, des Erstgeborenen von der Efrata, waren: Schobal, der Vater Kirjat-Jearims, Salmon, der Vater Bethlehems, Haref, der Vater BetGaders. Und Schobal, der Vater KirjatJearims, hatte Söhne: Reaja und die Hälfte der Manahatiter. Die Geschlechter von Kirjat-Jearim aber waren: die Jeteriter, Putiter, Schumatiter und Mischraiter. Von diesen sind ausgegangen die Zoratiter und Eschtaoliter. Die Söhne Salmons sind: Bethlehem und die Netofatiter, Atrot-Bet-Joab und die Hälfte der Manahatiter, das sind die Zoratiter. Und die Geschlechter der Schreiber, die in Jabez wohnten, sind die Tiratiter, Schimatiter, Suchatiter. Das sind die Kiniter, die da gekommen sind von Hammat, dem Vater des Hauses Rechab.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website

Website Benutzer Text Kommentare
direktlogin Und wenn sie nicht gestorben sind, dann zeugen sie noch heute!