(1342) 5, 1 - 9

Code: 
1342

Die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels – denn er war zwar der Erstgeborene, aber weil er seines Vaters Bett entweihte, wurde sein Erstgeburtsrecht gegeben den Söhnen Josefs, des Sohnes Israels, doch wurde er nicht in das Geschlechtsregister als Erstgeborener aufgezeichnet; denn Juda war mächtig unter seinen Brüdern und einem aus seinem Stamm wurde das Fürstentum gegeben, Josef aber erhielt das Erstgeburtsrecht – die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels, sind: Henoch, Pallu, Hezron und Karmi. Die Söhne Joels aber waren: Schemaja, dessen Sohn war Gog, dessen Sohn war Schimi, dessen Sohn war Micha, dessen Sohn war Reaja, dessen Sohn war Baal, dessen Sohn war Beera, den Tiglat-Pileser, der König von Assur, gefangen wegführte. Er aber war ein Fürst der Rubeniter. Aber seine Brüder nach ihren Geschlechtern, wie sie in das Geschlechtsregister aufgezeichnet wurden, waren: Jëiël, der erste, und Secharja und Bela, der Sohn des Asas, des Sohnes Schemas, des Sohnes Joels. Der wohnte zu Aroër und bis nach Nebo und Baal-Meon und wohnte nach Osten zu bis an die Wüste am Euphratstrom; denn sie hatten viel Vieh im Lande Gilead.