(1368) 12, 1 - 16

Code: 
1368

Dies sind die Männer, die zu David nach Ziklag kamen, als er sich von Saul, dem Sohn des Kisch, fern halten musste; und sie gehörten auch zu den Helden, den Helfern im Kampf, mit Bogen gerüstet, geschickt mit beiden Händen, Steine zu schleudern und Pfeile zu schießen.
Von den Stammesbrüdern Sauls, die aus Benjamin waren: der erste Ahiëser und Joasch, die Söhne Schemaas, des Gibeatiters; Jesiël und Pelet, die Söhne Asmawets; Beracha und Jehu, der Anatotiter; Jischmaja, der Gibeoniter, gewaltig unter den Dreißig und über die Dreißig; Jirmeja, Jahasiël, Johanan, Josabad, der Gederatiter; Elusai, Jerimot, Bealja, Schemarja, Schefatja, der Harufiter; Elkana, Jischija, Asarel, Joëser, Joschobam, die Korachiter; Joëla und Sebadja, die Söhne Jerohams von Gedor. Von den Gaditern gingen über zu David nach der Bergfeste in der Wüste starke Helden und Kriegsleute, die Schild und Spieß führten, und ihr Angesicht war wie das der Löwen und sie waren schnell wie Rehe auf den Bergen: Der erste Eser, der zweite Obadja, der dritte Eliab, der vierte Mischmanna, der fünfte Jirmeja, der sechste Attai, der siebente Eliël, der achte Johanan, der neunte Elsabad, der zehnte Jirmeja, der elfte Machbannai. Diese waren von den Gaditern, Hauptleute im Heer, der Geringste über hundert und der Größte über tausend. Die sind es, die über den Jordan gingen im ersten Monat, als er voll war bis zu beiden Ufern und alle Täler gegen Osten und Westen abriegelte.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website