(1431) 4, 11 - 22

Code: 
1431

Und Hiram machte Töpfe, Schaufeln und Becken.Danach vollendete Hiram die Arbeit, die er für den König Salomo tat am Hause Gottes, nämlich die zwei Säulen mit den kugligen Knäufen oben auf beiden Säulen und die zwei Gitterwerke, zu bedecken beide kugligen Knäufe oben auf den Säulen, und die vierhundert Granatäpfel an den beiden Gitterwerken, zwei Reihen Granatäpfel an jedem Gitterwerk, zu bedecken beide kugligen Knäufe, die oben auf den Säulen waren. Auch machte er die Gestelle und die Kessel auf den Gestellen und das Meer und die zwölf Rinder darunter; dazu machte Hiram, sein Berater, dem König Salomo Töpfe, Schaufeln, Gabeln samt allen Gefäßen für das Haus des Herrn von geglättetem Kupfer. In der Gegend des unteren Jordans ließ sie der König gießen in der Gießerei von Adama zwischen Sukkot und Zereda. Und Salomo machte sehr viele von allen diesen Geräten, sodass das Gewicht des Kupfers nicht zu erforschen war. Und Salomo machte alles Gerät für das Haus Gottes, nämlich den goldenen Altar und die Tische mit den Schaubroten darauf, die Leuchter mit ihren Lampen von lauterem Gold, dass sie brennen vor dem Chorraum nach der Ordnung. Und die Blumen und die Lampen und die Scheren waren golden, das war alles ganz aus Gold; auch die Messer, Schalen, Löffel und Pfannen waren von lauterem Gold. Und an den Eingängen des Hauses waren die inneren Türen zum Allerheiligsten und die Türen zur Tempelhalle aus Gold.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website