(1446) 9, 12 - 20

Code: 
1446

Und der König Salomo gab der Königin von Saba alles, was ihr gefiel und was sie erbat, mehr als die Gastgeschenke, die sie dem König gebracht hatte. Und sie wandte sich und zog in ihr Land mit ihrem Gefolge. Und es war das Gewicht des Goldes, das Salomo in einem Jahr gebracht wurde, 666 Zentner, außer dem, was die Händler und Kaufleute brachten. Auch alle Könige der Araber und die Statthalter brachten Gold und Silber zu Salomo. Daraus machte der König Salomo zweihundert große Schilde von bestem Gold, sodass sechshundert Lot Gold auf einen Schild kam, und dreihundert kleine Schilde von bestem Gold, sodass dreihundert Lot Gold auf einen kleinen Schild kam. Und der König brachte sie in das Libanon-Waldhaus. Und der König machte einen großen elfenbeinernen Thron und überzog ihn mit lauterem Gold. Und der Thron hatte sechs Stufen und einen goldenen Fußschemel am Thron, und er hatte Lehnen auf beiden Seiten am Sitz und zwei Löwen standen neben den Lehnen. Und zwölf Löwen standen auf den sechs Stufen zu beiden Seiten. Dergleichen ist nicht gemacht worden in irgendeinem Königreich. Und alle Trinkgefäße des Königs Salomo waren aus Gold und alle Gefäße des Libanon-Waldhauses waren aus lauterem Gold – denn das Silber wurde zur Zeit Salomos für nichts geachtet.