(1736) 3, 1 - 9

Code: 
1736

Ein Psalm Davids, als er vor seinem sohn absalom floh. Ach Herr, wie sind meiner Feinde so vielund erheben sich so viele gegen mich! Viele sagen von mir:Er hat keine Hilfe bei Gott. sela. Aber du, Herr, bist der Schild für mich,du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor. Ich rufe mit meiner Stimme zum Herrn,so erhört er mich von seinem heiligen Berge. sela. Ich liege und schlafe und erwache;denn der Herr hält mich. Ich fürchte mich nicht vor vielen Tausenden,die sich ringsum wider mich legen. Auf, Herr, und hilf mir, mein Gott! /Denn du schlägst alle meine Feinde auf die Backeund zerschmetterst der Gottlosen Zähne. Bei dem Herrn findet man Hilfe.Dein Segen komme über dein Volk! sela.