(1740) 7, 1 - 9

Code: 
1740

Ein Klagelied Davids, das er dem Herrn sang wegen der Worte des Kusch, des Benjaminiters. Auf dich, Herr, mein Gott, traue ich!Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich, dass sie nicht wie Löwen mich packenund zerreißen, weil kein Retter da ist. Herr, mein Gott, hab ich solches getanund ist Unrecht an meinen Händen, hab ich Böses vergolten denen, die friedlich mit mir lebten,oder geschädigt, die mir ohne Ursache Feind waren, so verfolge mich der Feind und ergreife mich /und trete mein Leben zu Bodenund lege meine Ehre in den Staub. sela. Steh auf, Herr, in deinem Zorn,erhebe dich wider den Grimm meiner Feinde!Wache auf, mir zu helfen,der du Gericht verordnet hast, so werden die Völker sich um dich sammeln;du aber throne über ihnen in der Höhe! Der Herr ist Richter über die Völker.Schaffe mir Recht, Herr, nach meiner Gerechtigkeit und Unschuld!