(1764) 22, 25 - 32

Code: 
1764

Denn er hat nicht verachtet noch verschmähtdas Elend des Armenund sein Antlitz vor ihm nicht verborgen;und als er zu ihm schrie, hörte er's. Dich will ich preisen in der großen Gemeinde,ich will mein Gelübde erfüllen vor denen, die ihn fürchten. Die Elenden sollen essen, dass sie satt werden; und die nach dem Herrn fragen, werden ihn preisen;euer Herz soll ewiglich leben. Es werden gedenken und sich zum Herrn bekehren aller Welt Endenund vor ihm anbeten alle Geschlechter der Heiden. Denn des Herrn ist das Reich,und er herrscht unter den Heiden. Ihn allein werden anbeten alle,die in der Erde schlafen;vor ihm werden die Knie beugen alle, die zum Staube hinabfuhrenund ihr Leben nicht konnten erhalten. Er wird Nachkommen haben, die ihm dienen;vom Herrn wird man verkündigen Kind und Kindeskind. Sie werden kommen und seine Gerechtigkeit predigendem Volk, das geboren wird. Denn er hat's getan.