(1767) 25, 1 - 9

Code: 
1767

Von David. Nach dir, Herr, verlanget mich. Mein Gott, ich hoffe auf dich;lass mich nicht zuschanden werden,dass meine Feinde nicht frohlocken über mich. Denn keiner wird zuschanden, der auf dich harret;aber zuschanden werden die leichtfertigen Verächter. Herr, zeige mir deine Wegeund lehre mich deine Steige! Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich!Denn du bist der Gott, der mir hilft;täglich harre ich auf dich. Gedenke, Herr, an deine Barmherzigkeit und an deine Güte,die von Ewigkeit her gewesen sind. Gedenke nicht der Sünden meiner Jugendund meiner Übertretungen,gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit,Herr, um deiner Güte willen! Der Herr ist gut und gerecht;darum weist er Sündern den Weg. Er leitet die Elenden recht und lehrt die Elenden seinen Weg.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website