(1780) 34, 1 - 11

Code: 
1780

Von David, als er sich wahnsinnig stellte vor Abimelech und dieser ihn von sich trieb und er wegging. Ich will den Herrn loben allezeit;sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. Meine Seele soll sich rühmen des Herrn,dass es die Elenden hören und sich freuen. Preiset mit mir den Herrnund lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen! Als ich den Herrn suchte, antwortete er mirund errettete mich aus aller meiner Furcht. Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude,und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden. Als einer im Elend rief, hörte der Herrund half ihm aus allen seinen Nöten. Der Engel des Herrn lagert sich um die her,die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus. Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.Wohl dem, der auf ihn trauet! Fürchtet den Herrn, ihr seine Heiligen! Denn die ihn fürchten, haben keinen Mangel. Reiche müssen darben und hungern;aber die den Herrn suchen, haben keinen Mangel an irgendeinem Gut.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website