(1781) 34, 12 - 23

Code: 
1781

Kommt her, ihr Kinder, höret mir zu!Ich will euch die Furcht des Herrn lehren. Wer möchte gern gut lebenund schöne Tage sehen? Behüte deine Zunge vor Bösemund deine Lippen, dass sie nicht Trug reden. Lass ab vom Bösen und tu Gutes;suche Frieden und jage ihm nach! Die Augen des Herrn merken auf die Gerechtenund seine Ohren auf ihr Schreien. Das Angesicht des Herrn steht wider alle, die Böses tun,dass er ihren Namen ausrotte von der Erde. Wenn die Gerechten schreien, so hört der Herrund errettet sie aus all ihrer Not. Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind,und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. Der Gerechte muss viel erleiden,aber aus alledem hilft ihm der Herr. Er bewahrt ihm alle seine Gebeine,dass nicht eines zerbrochen wird. Den Gottlosen wird das Unglück töten,und die den Gerechten hassen, fallen in Schuld. Der Herr erlöst das Leben seiner Knechte,und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website