(1822) 62, 1 - 13

Code: 
1822

Ein Psalm Davids, vorzusingen, für Jedutun. Meine Seele ist stillezu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz,dass ich gewiss nicht fallen werde. Wie lange stellt ihr alle einem nach,wollt alle ihn morden,als wäre er eine hangende Wandund eine rissige Mauer? Sie denken nur, wie sie ihn stürzen,haben Gefallen am Lügen;mit dem Munde segnen sie,aber im Herzen fluchen sie. sela. Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele;denn er ist meine Hoffnung. Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz,dass ich nicht fallen werde. Bei Gott ist mein Heil und meine Ehre, /der Fels meiner Stärke,meine Zuversicht ist bei Gott. Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, /schüttet euer Herz vor ihm aus;Gott ist unsre Zuversicht. sela. Aber Menschen sind ja nichts, große Leute täuschen auch;sie wiegen weniger als nichts,so viel ihrer sind. Verlasst euch nicht auf Gewaltund setzt auf Raub nicht eitle Hoffnung;fällt euch Reichtum zu,so hängt euer Herz nicht daran. Eines hat Gott geredet,ein Zweifaches habe ich gehört:Gott allein ist mächtig, und du, Herr, bist gnädig;denn du vergiltst einem jeden,wie er's verdient hat.