(1840) 72, 12 - 20

Code: 
1840

Denn er wird den Armen erretten, der um Hilfe schreit,und den Elenden, der keinen Helfer hat. Er wird gnädig sein den Geringenund Armen,und den Armen wird er helfen. Er wird sie aus Bedrückung und Frevel erlösen,und ihr Blut ist wert geachtet vor ihm. Er soll leben und man soll ihm gebenvom Gold aus Saba.Man soll immerdar für ihn betenund ihn täglich segnen. Voll stehe das Getreide im Land bis oben auf den Bergen;wie am Libanon rausche seine Frucht.In den Städten sollen sie grünenwie das Gras auf Erden. Sein Name bleibe ewiglich;solange die Sonne währt, blühe sein Name.Und durch ihn sollen gesegnet sein alle Völker,und sie werden ihn preisen. Gelobt sei Gott der Herr, der Gott Israels,der allein Wunder tut! Gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich,und alle Lande sollen seiner Ehre voll werden!Amen! Amen! zu ende sind die gebete davids, des sohnes isais.