(1908) 111, 1 - 10

Code: 
1908

Halleluja!Ich danke dem Herrn von ganzem Herzenim Rate der Frommen und in der Gemeinde. Groß sind die Werke des Herrn;wer sie erforscht, der hat Freude daran. Was er tut, das ist herrlich und prächtig,und seine Gerechtigkeit bleibt ewiglich. Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder,der gnädige und barmherzige Herr. Er gibt Speise denen, die ihn fürchten;er gedenkt ewig an seinen Bund. Er lässt verkündigen seine gewaltigen Taten seinem Volk,dass er ihnen gebe das Erbe der Heiden. Die Werke seiner Hände sind Wahrheit und Recht;alle seine Ordnungen sind beständig. Sie stehen fest für immer und ewig;sie sind recht und verlässlich. Er sendet eine Erlösung seinem Volk; /er verheißt, dass sein Bund ewig bleiben soll.Heilig und hehr ist sein Name. Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang. /Klug sind alle, die danach tun.Sein Lob bleibet ewiglich.