(1909) 112, 1 - 10

Code: 
1909

Halleluja!Wohl dem, der den Herrn fürchtet,der große Freude hat an seinen Geboten! Sein Geschlecht wird gewaltig sein im Lande;die Kinder der Frommen werden gesegnet sein. Reichtum und Fülle wird in ihrem Hause sein,und ihre Gerechtigkeit bleibt ewiglich. Den Frommen geht das Licht auf in der Finsternisvon dem Gnädigen, Barmherzigen und Gerechten. Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leihtund das Seine tut, wie es recht ist! Denn er wird ewiglich bleiben;der Gerechte wird nimmermehr vergessen. Vor schlimmer Kunde fürchtet er sich nicht;sein Herz hofft unverzagt auf den Herrn. Sein Herz ist getrost und fürchtet sich nicht,bis er auf seine Feinde herabsieht. Er streut aus und gibt den Armen; /seine Gerechtigkeit bleibt ewiglich.Seine Kraft wird hoch in Ehren stehen. Der Gottlose wird's sehen und es wird ihn verdrießen; /mit den Zähnen wird er knirschen und vergehen.Denn was die Gottlosen wollen, das wird zunichte.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website