(1931) 119, 129 - 136

Code: 
1931

Deine Mahnungen sind Wunderwerke;darum hält sie meine Seele. Wenn dein Wort offenbar wird, so erfreut esund macht klug die Unverständigen. Ich tue meinen Mund weit auf und lechze,denn mich verlangt nach deinen Geboten. Wende dich zu mir und sei mir gnädig,wie du pflegst zu tun denen, die deinen Namen lieben. Lass meinen Gang in deinem Wort fest seinund lass kein Unrecht über mich herrschen. Erlöse mich von der Bedrückung durch Menschen,so will ich halten deine Befehle. Lass dein Antlitz leuchten über deinen Knecht,und lehre mich deine Gebote. Meine Augen fließen von Tränen,weil man dein Gesetz nicht hält.