(2421) 50, 1 - 7

Code: 
2421

Dies ist das Wort, das der Herr durch den Propheten Jeremia geredet hat wider Babel und das Land der Chaldäer: Verkündet's unter den Völkern und lasst's erschallen, richtet das Banner auf! Lasst's erschallen und verbergt es nicht und sprecht: Babel ist genommen, Bel ist zuschanden, Merodach ist zerschmettert; ihre Götzen sind zuschanden, ihre Götterbilder sind zerschmettert! Denn es zieht von Norden ein Volk heran gegen sie, das ihr Land zur Wüste macht, sodass niemand darin wohnen wird, sondern Menschen und Vieh daraus fliehen werden. In jenen Tagen und zur selben Zeit, spricht der Herr, werden kommen die Leute von Israel samt den Leuten von Juda und weinend umherziehen und den Herrn, ihren Gott, suchen. Sie werden fragen nach dem Wege nach Zion und sich dorthin kehren: »Kommt, wir wollen uns dem Herrn zuwenden zu einem ewigen Bunde, der nimmermehr vergessen werden soll!« Denn mein Volk ist wie eine verlorne Herde. Ihre Hirten haben sie verführt und auf den Bergen in die Irre gehen lassen, dass sie über Berge und Hügel gehen mussten und ihren Ruheplatz vergaßen. Es fraßen sie alle, die sie antrafen, und ihre Feinde sprachen: Wir tun nicht unrecht! Denn sie haben sich versündigt an dem Herrn, der rechten Weide, und an dem Herrn, der ihrer Väter Hoffnung war.

Zusammenfassungen von Benutzern der Website